Entsprechend der EU-Richtlinien und Vorgaben der FMS-Vergabestelle können Ausschreibungen elektronisch über die eVergabe-Plattform des Bundes abgewickelt werden.

Für diese elektronischen Verfahren können Angebote ausschließlich über die eVergabe-Plattform abgegeben werden. Dazu müssen sich Unternehmen einmalig  unter https://www.evergabe-online.de registrieren.

Unternehmen sehen die Übersicht aller elektronischen Vergabeverfahren der FMS  auf:
https://www.evergabe-online.de/awardingAuthorityDetails.html?7&id=1028

Eine ausführliche Anleitung für das elektronische Vergabeverfahren ist ebenfalls auf der Vergabeplattform des Bundes zu finden.

Vorteile der elektronischen Vergabe für alle Parteien sind unter anderem:

  • Vollständige Transparenz während des gesamten Vergabeverfahrens und eine höhere Rechtssicherheit der Beschaffungsvorgänge durch vollständige elektronische Dokumentation
  • Vereinfachter Zugang zu Ausschreibungen, schnellere Bearbeitung und Übermittlung der Angebote
  • Zeit und Kosten für Administration und die postalische Zustellung der Vergabeunterlagen entfallen