Seit Oktober 2010 konnte die FMS-WM das von der HRE-Gruppe übernommene Portfolio mit einem Nominalwert von EUR 175,7 Mrd. auf EUR 69,3 Mrd. per Ende 2019 reduzieren.

Der Abbau des Portfolios im Geschäftsjahr 2019 belief sich auf EUR 5,0 Mrd. Unter Berücksichtigung der im Geschäftsjahr 2019 von Gesellschaften der DEPFA-Gruppe erworbenen Vermögenswerte mit einem Nominalvolumen von EUR 4,0 Mrd. und den Nominalwert des Portfolios erhöhenden Fremdwährungseffekten von EUR 1,3 Mrd. beläuft sich das verbleibende Portfolio der FMS-WM zum Jahresende 2019 auf EUR 69,3 Mrd.

Die bisher erfolgreiche Strategie, am Markt erworbene Anleihen und Schuldscheine der DEPFA-Gruppe an Gesellschaften der DEPFA-Gruppe zu veräußern, um im Gegenzug Vermögenswerte der Gesellschaften der DEPFA-Gruppe zu erwerben, wurde fortgesetzt. Insgesamt konnten so seit 2016 Vermögenswerte mit einem Nominalvolumen von EUR 11,7 Mrd. von der DEPFA-Gruppe durch die FMS-WM erworben werden.

Die Zahl der Kontrahenten im Portfolio der FMS-WM reduzierte sich im Jahr 2019 um 8,2 % auf 762. Ursprünglich befanden sich im Portfolio 3.191 Kontrahenten. Die Zahl der noch verbliebenen Engagements ist seit dem 1. Oktober 2010 um 78 % auf 1.591 gesunken.

20200420 FMS WM GB19 DE Weltkarte

Die Einzelengagements verteilen sich auf 42 Länder mit deutlichen Schwerpunkten in Großbritannien, Italien und den USA. Der Anteil dieser drei Länder am Portfolio beläuft sich auf nunmehr rund 71 %. Seit der Übernahme des Portfolios konnte die Anzahl der Länder, in denen die FMS-WM noch Engagements hält, um 24 reduziert werden.

20200420 Grafiken Gesamtportfolio DE