Das Segment Commercial Real Estate (CRE), das zum Zeitpunkt der Übertragung mit 3.512 Einzelengagements fast die Hälfte aller übernommenen Positionen des Gesamtportfolios ausmachte, konnte seit Gründung der FMS-WM, auch begünstigt durch das positive Marktumfeld und aufgrund der kurzen Restlaufzeiten der Kredite, am schnellsten abgebaut werden.

Das zum Jahresende 2019 noch verbleibende Nominalvolumen des Segments Commercial Real Estate in Höhe von EUR 1,1 Mrd. konnte im Zuge von zwei Transaktionen im ersten Quartal 2020 auf ein Nominalvolumen von EUR 0,4 Mrd. bei gerade einmal acht verbleibenden Kreditnehmern mit vergleichsweise kurzen Restlaufzeiten reduziert werden.

20200420 Grafiken CRE