Gemeinsame Pressemitteilung von FMS Wertmanagement und HRE Holding AG - 23. März 2011

Die FMS Wertmanagement, die von der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung FMSA gegründete Abwicklungsanstalt für Vermögenswerte des Münchner HRE-Konzerns, konnte in dieser Woche die verbleibenden Liquiditätsgarantien des Finanzmarkstabilisierungsfonds SoFFin in Höhe von EUR 15 Mrd. durch eigene Emissionen ablösen. Der HRE-Konzern hatte Anfang Oktober 2010 Vermögenswerte im Nominalvolumen von EUR 173 Mrd. auf die FMS Wertmanagement übertragen. Gleichzeitig zu dieser Übertragung gingen auch an die HRE-Gruppe gewährte Liquiditätsgarantien in Höhe von ursprünglich EUR 124 Mrd. auf die Abwicklungsanstalt über. Diese Garantien konnte das Management der FMS Wertmanagement in mehreren Schritten auf nun Null Euro zurückfahren.

"Wir haben damit eines unserer wichtigsten Ziele für die ersten Monate unseres Bestehens früher erreicht als erwartet," sagt Ernst-Albrecht Brockhaus, im Vorstand der FMS Wertmanagement verantwortlich für die Refinanzierungsseite. Bei der Suche nach Investoren profitiert die FMS Wertmanagement von ihrem Status als Anstalt öffentlichen Rechts: Sie wird von sämtlichen Rating-Agenturen mit Top-Noten bewertet.

Ansprechpartner für die Medien:

FMS-Wertmanagement:

Andreas Henry, +49 89 9547627 250, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hypo Real Estate:

Oliver Gruß, +49 89 2880 28781, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!