Die Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) hat mit Wirkung zum 1. Oktober 2015 Frau Michaela Maria Eder von Grafenstein und Frau Birgit Dietl-Benzin zu Mitgliedern des Verwaltungsrats der FMS Wertmanagement bestellt.

Frau Eder von Grafenstein ist Volljuristin und war über 20 Jahre im Risikomanagement bei Deutsche Bank, Dresdner Bank und Allianz SE tätig. Seit 2013 leitet sie die Risikofunktion der der Aquila / Alceda Gruppe am Hauptsitz Hamburg und ist dort auch Mitglied im Group Board.

Frau Dietl-Benzin arbeitete nach dem Abschluss ihres Wirtschaftsingenieur-Studiums an der Universität Karlsruhe zunächst als Beraterin bei Oliver Wyman mit den Schwerpunkten Risikomanagement und Rating. Seit 2007 ist sie für die UBS Deutschland AG in Frankfurt tätig, derzeit als Leiterin der Local Risk Unit.

Durch die beiden Zugänge wird der Verwaltungsrat der FMS Wertmanagement auf acht Personen erweitert. „Mit Michaela Eder von Grafenstein und Birgit Dietl-Benzin konnten wir zwei ausgewiesene Expertinnen für unsere Arbeit im Verwaltungsrat gewinnen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit“, sagt Jan Bettink, Verwaltungsratsvorsitzender der FMS Wertmanagement.

Die FMS Wertmanagement ist im Juli 2010 als bundeseigene Abwicklungsanstalt gegründet worden, um Risikopositionen und nicht strategienotwendige Geschäftsbereiche der HRE-Gruppe zu übernehmen und verlustminimierend abzuwickeln. Die günstige Refinanzierung an den Kapitalmärkten spielt dabei eine entscheidende Rolle. Eigentümer der FMS Wertmanagement ist über den Finanzmarktstabilisierungsfonds – FMS (SoFFin) zu 100 Prozent die Bundesrepublik Deutschland. 

Bei Rückfragen steht Ihnen Andreas Henry, Head of Communications, unter der Telefonnummer 089 9547627-250 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.